TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

19.10.06

Götz George dreht Simenon-Remake "Die Katze"

Götz George und Hannelore Hoger stehen vom 23. Oktober bis zum 23. November in Hamburg, Kiel und Laboe gemeinsam für das NDR-Drama "Die Katze" vor der Kamera. Daniel Nocke schrieb das Drehbuch nach der Erzählung von Georges Simenon, Regie führt Kaspar Heidelbach ("Der Untergang der Pamir"). "Die Katze" läuft voraussichtlich im kommenden Jahr im Ersten.

Zur Handlung: Auf einer Seniorenfahrt lernen sich Margret (Hannelore Hoger), die bürgerliche Witwe eines Pleite gegangenen Fabrikanten, und Siegmar (Götz George), der proletarische, ehemalige Polier kennen. Weniger aus Zuneigung, sondern mehr aus großer Angst vor dem Alleinsein entschließen sie sich schon kurz darauf zur Heirat. Siegmar zieht in Margrets Haus und bringt überraschend seine Katze mit, mit der Margret von Anfang an auf Kriegsfuß steht. Die Kommunikation der beiden Alten ist schwierig, die Zärtlichkeiten ungelenk, körperliche Kontakte versiegen bald. Je länger sie zusammenleben, desto stärker entwickelt sich die Katze zum Mittelpunkt ihrer Differenzen. Als Siegmar krank ist, verschwindet die Katze plötzlich. Auf der Suche nach ihr entdeckt er sie im Keller tot in der Ecke - Rattengift. Siegmar verdächtigt Margret in stummer Anklage. Margret ist enttäuscht, verletzt und findet keine Worte. So beginnt das große Schweigen ...

Weitere Rollen spielen Catrin Striebeck (Annie), Thomas Thieme (Hans Dunke) und andere.

Quelle: NDR