TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

18.1.07

ProSieben steigt in den Ring: mit der Box-WM live in der "Fight Night"

ProSieben steigt in den Ring: Eine Weltmeisterschaft und eine WBO- Interkontinental-Meisterschaft in der „ProSieben Fight Night“. Für ProSieben am Ring: Box-Weltmeisterin Regina Halmich – zu sehen am Freitag, 16. Februar 2007, um 20.15 Uhr live auf ProSieben.

Im Februar schlägt ProSieben zu. Zum ersten Mal zeigt der Münchner Sender zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr hochklassigen Profi- Boxsport. Regina Halmich steht bei der „ProSieben Fight Night“ live in Köln am Ring. Die weltweit erfolgreichste Boxerin der vergangenen elf Jahre begleitet „Killer Queen“ Susi Kentikian auf ProSieben am Ring bei deren Kampf um den Weltmeistertitel im Fliegengewicht (WBA). Ihre Gegnerin ist die noch ungeschlagene Carolina Alvarez aus Venezuela.

Der Schweriner Sebastian Zbik will Interkontinental-Meister im Mittelgewicht werden (WBO). Dazu nimmt er es mit Alfonso „The Hurricane“ Mosquera aus Panama auf. Zwei weitere Profi-Kämpfe bestreiten Schwergewichtler Sebastian Köber und Federgewichtler Vitali Tajbert. Die vier ehrgeizigen Sportler zeigen auf ProSieben, wie ernsthafter Spitzensport im Ring aussehen muss.

Die erste „ProSieben Fight Night“ entsteht in einer Zusammenarbeit mit dem Hamburger Boxstall und Veranstalter spotlight boxing. Geschäftsführer Dietmar Poszwa: „Unsere Boxer sind jung, erfolgreich und absolut hungrig auf Siege im Ring.
ProSieben als Marktführer bei den jungen Zuschauern und spotlight boxing als Nummer eins für die großen deutschen Boxstars von Morgen passen hervorragend zusammen. Ich freue mich, dass mit der ‚ProSieben Fight Night’ eine neue Plattform für erstklassigen Boxsport im deutschen Fernsehen entsteht.“

ProSieben-Geschäftsführer Andreas Bartl: „Unsere jungen Zuschauer schätzen den sportlichen Wettkampf und schließlich hatte ProSieben mit einem Boxkampf – wenn auch keinem offiziellen – den höchsten Marktanteil in der Sendergeschichte.
Deswegen sind wir überzeugt, dass ernsthafter Boxsport sehr gut in unser Portfolio passt. ProSieben setzt dabei auf drei junge Kämpfer, die beste Voraussetzungen haben, in ihrer Gewichtsklasse an die Spitze zu kommen bzw. sie in den nächsten
Jahren zu dominieren."

Quelle: ProSieben