TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

25.1.07

RTL überträgt Comeback von Vitali Klitschko

Knapp 15 Monate nach seinem verletzungsbedingten Rücktritt steigt der 35-jährige Ausnahmeboxer Vitali Klitschko spätestens im Mai wieder in den Ring. Und das aller Voraussicht nach gleich mit einem WM-Titelkampf! In Moskau will der ältere der beiden Klitschko-Brüder gegen den gebürtigen Kasachen Oleg Maskaev, amtierender Schwergewichtsweltmeister nach Version der WBC, antreten und sich den Gürtel zurückholen, den er nach seinem Rückzug als amtierender Champion zurückgeben musste. Die Verhandlungen dazu stehen kurz vor dem Abschluss. Das meldete am Mittwoch "RTL aktuell".

RTL wird das Comeback von Vitali Klitschko live übertragen. Darauf einigten sich Vitali Klitschko und Sportfive mit dem Kölner Sender, der am 10. März ab 22.00 Uhr bereits live den WM-Kampf seines Bruders Wladimir Klitschko gegen den US-Amerikaner Ray Austin zeigt.

Vitali Klitschko tritt zu seinem Comeback mit einer Kampfstatistik von 35 Siegen (davon 34 durch K.O.) und nur zwei Niederlagen in 37 Profikämpfen. Am 11. Dezember 2004 hatte der 2.02 Meter große Schwergewichtschamp letztmalig im Ring gestanden. Gegen den Engländer Danny Williams siegte er durch technischen KO in der achten Runde und verteidigte damit seinen WBC-Titel, den er sich zuvor am 24. April gegen den Südafrikaner Corrie Sanders ebenfalls durch technischen KO geholt hatte. 2005 musste er eine Pflichtverteidigung gegen den US-Amerikaner Hasim Rahman mehrmals wegen diverser Verletzungen und einer Rückenoperation absagen. Als dann auch noch ein Kreuzbandriss im rechten Knie diagnostiziert wurde, gab Vitali am 9. November als amtierender Champion seinen Rücktritt bekannt. Oleg Maskaev gewann den WBC-Titel im Schwergewicht am 12. August 2006 gegen Hasim Rahman durch KO in der 12. Runde. Seine Kampfstatistik weist bei 39 Profikämpfen 34 Siege und fünf Niederlagen auf.

Quelle: RTL