TVextra

Aktuelle Pressemeldungen der TV-Sender und News aus der TVextra-Redaktion

29.1.07

RTL zeigt neue Folgen von "Alle lieben Jimmy"

Nach der erfolgreichen ersten Staffel kehrt die turbulente Comedyserie rund um das Leben einer türkischen Familie auf den Bildschirm zurück. Ab dem 15. März, 21.45 Uhr, zeigt RTL acht brandneue Folgen von "Alle lieben Jimmy".

An vorderster Chaosfront bei Familie Arkadas steht Sohn Jimmy (Eralp Uzun), der mit seinem Übereifer nicht nur Vater Metin (Tayfun Bademsoy) und Mutter Gül (Meral Perin) täglich auf die Nervenprobe stellt. Auch bei Jimmys jüngeren Schwestern Leyla (Gülcan Karahanci) und Fatma (Maya Haddad) stoßen die brüderlichen Übersprunghandlungen auf wenig Verständnis. Für sie ist Jimmy lediglich ein halbstarker Möchtegern-Macho mit der Lizenz zum Autofahren.

Diese und andere Ansichten sorgen immer wieder für lautstarken Zoff in der netten, temperamentvollen Familie. Doch genauso heftig wie die Arkadas streiten, so liebevoll vertragen sie sich auch. Schließlich sind sie eine türkische Familie, und da werden Konflikte eben ein wenig emotionaler, einen Hauch turbulenter, aber auch viel herzlicher ausgelebt.

Und genau diese "etwas andere" Mentalität kam beim Publikum gut an. Durchschnittlich 2,4 Millionen Zuschauer (ab 3 Jahre, Marktanteil der 14- bis 49-Jährigen: 14,8 Prozent) verfolgten im April 2006 die ersten acht Folgen der eigenproduzierten Comedy-Serie "Alle lieben Jimmy". Aber nicht nur das deutsche Publikum amüsierte sich über Jimmy und seine chaotische Sippe. Im Mai 2006 lief die von der Bavaria Film für RTL produzierte Comedy mit großem Erfolg beim türkischen Privatsender Kanal D und ist damit die erste deutsche Sitcom, die jemals in die Türkei verkauft wurde.

Und das passiert in der ersten neuen Folge von "Alle lieben Jimmy": Jimmy erhält einen anonymen Film per MMS. Der Streifen zeigt ihn schlafend mit Daumen im Mund und Teddy im Arm! Für Jimmy ist sofort klar, dass das Image schädigende Werk sofort zerstört werden muss. Als er herausbekommt, dass seine Schwester Fatma (Maya Haddad) die Besitzerin der MMS ist, versucht er gemeinsam mit seinem Freund Ben (Siggi Kautz) den Film zu löschen. Doch in seiner Panik verschickt er den Film aus Versehen an Fatmas gesamtes Adressbuch und damit an die halbe Schule.

Quelle: RTL